Lion Feuchtwangers "Erfolg"

Seit Mai 2000 (Premiere an den Münchner Kammerspielen) Auftritte mit der Biermösl Blosn: Eine Lesung aus Lion Feuchtwangers Roman "Erfolg". Aus über 800 Seiten haben Hans Well und Jörg Hube 35 Seiten für einen Lese- und Musizierabend zusammengestellt. Der Münchner Schriftsteller Lion Feuchtwanger (1884 bis 1958) mußte vor den Nazis nach Amerika fliehen. Er hat mit "Erfolg" ein Bayernportrait geschaffen, welches auch heute noch seine aktuelle Gültigkeit hat.

"Die Bayern knurrten, sie wollten nicht in die Ferne schauen, und was lag ihnen an einem sinnvolleren Europa. Sie wollten leben wie bisher, breit, laut, in ihrem schönen Land, mit einem bißchen Kunst, einem bißchen Musik, mit Fleisch und Bier und Weibern und oft ein Fest und am Sonntag eine Rauferei. Sie waren zufrieden, wie es war. Die Zugereisten sollten sie in Ruhe lassen, die Schlawiner, die Saupreußen, die Affen, die geselchten.“ - (aus "Erfolg").

Die Erfolgslesung von Jörg Hube und der Biermösl Blosn ist auch als Doppel - Cd erhältlich:

Der Audio Verlag, Dav März 2001

ISBN: 3898131327

Infos über Lion Feuchtwanger (interne u. externe Links)

feuchtw.jpg (3882 Byte)

Biographie (extern)

Bibliographie (intern)

Der gelbe Fleck (extern)

Erfolg (extern - Deutsches Historisches Museum Berlin)

Biermösl Blosn