Hirschenberg

Sogar zu einem eigenen Lied hat es die Auseinandersetzung um den McDonald's am Irschenberg gebracht. Die Biermösl Blosn schrieben ein Stück, bei dem der Irschenberg sinnigerweise in Hirschenberg umbenannt wurde:

Ja meine liabn Leit, jetz seids a weni still,

weil i enk aa amoi oans singen will. Von einer Gmoa, an jedem von uns wohlbekannt an oam von de scheenstn Fleck im Oberland. Dort wo der Wendelstein so stolz herübergrüßt, mit einer Aussicht, de ma net so leicht vergisst, a Platzerl, grod ois wia vom Hergott soiber gmoin, akkrat dort hi' woins an McDonald's stoin!

Dort wo ein Wallfahrtskircherl steht in greana Wies kommt man dann in ein Big Mac-Paradies. Drin bet' da Gemeinderat de Irschenberg-Fürbitt: Oh Herr, gib uns den täglichen Profit! Da Burgamoasta bet' voraus, bei dera Litanei, d' Regierung und da Landrat stimman aa mit ei «Huif uns in unsrer Not, bei der Gewerbesuach, oh, steh uns bei, oh heiliger Sankt Ruach!»

Pfüa God, scheens Bayernland, jetz hoaßts hoit Abschied nehma, von boarische Wirtshäuser, ja, weit is' kemma! Es Gebirgsschützen und Trachtler, habts auf d' Ehr vergessn boid könnts beim Heimatabend an Big Mac fressn. Dene Gemeinderäte wünsch ma dass as büaßn und eahna Lebtag lang den Scheißdreck fressn müaßn. Grüßt der McDonald's dann hinaus ins Oberland, g'hört Irschenberg in Hirschenberg umbenannt!

Zurück

Biermösl Blosn