Literatur

linie01.gif (996 Byte)

Im Gespräch mit Herlinde Koelbl

gebunden, 208 Seiten, Kein & Aber Verlag

ISBN: 978-3-0369-5629-9
Gerhard Polt spricht gerne über das, was er sieht, was ihm auffällt. Und es fällt ihm viel auf. Doch er spricht nicht gerne über sich, er meint: »Man ist sich selber ein Geheimnis, und ich will es auch nicht wissen, und das ist gut so.« So sind diese Gespräche von Herlinde Koelbl mit Gerhard Polt eine Annäherung, eine gemeinsame Suche nach seinem Wesen, seinen Gedanken, nach dem, was ihn umtreibt.
Kindheit und Jugend sind ein Thema und sind bei ihm
ein großes Reservoir an Geschichten. Aber auch sein Humor soll ergründet werden, sein Gefühl für Rhythmus und Sprache. Sein genauer, sezierender Blick auf den Kleingeist.
Und was ist das für eine Philosophie, die sich der Gerhard Polt für sein Leben angeeignet hat? Er liebt die Langsamkeit, aber nicht die Langeweile, er lässt sich nicht hetzen und aus der Ruhe bringen. Er nimmt sich Zeit, über die Zeitläufe zu reflektieren, doch über sich möchte er nicht
nachdenken.

linie01.gif (996 Byte)

Werke in 10 Bänden, gebunden

Format 9,5 x 15,5 cm, Kein & Aber Verlag

ISBN: 978-3-0369-5630-5
Gerhard Polt BIBLIOTHEK

Die neue, 10-bändige Werkausgabe versammelt
Gerhard Polts wichtigste Texte, das heißt alle Geschichten, Stücke, Monologe und Dialoge, aus der Anfangszeit in Zusammenarbeit mit Hanns Christian Müller bis heute.
Ergänzt wird die Sammlung durch bisher unveröffentlichtes Material.
Im Begleitbuch finden Sie Überraschendes zu Gerhard
Polt sowie ein komplettes Register seiner Werke.

linie01.gif (996 Byte)

Soundkarten mit der Stimme von Gerhard Polt

Bestellmöglichkeit:

www.poltshop.de

linie01.gif (996 Byte)

2008

ISBN: 978-3-0369-5517-9

Drecksbagage

Neue Texte

Unvergessliche Figuren hat Gerhard Polt im Lauf der Jahre geschaffen und diese immer wieder variiert. Nun fügt er seinem subversiven Panorama der Gegenwart neue Charaktere hinzu. Zur Sprache kommen u. a. ein »CSU-Sammler«, der mit drei Originalbarthaaren aufwarten kann, ein empörter Wirtschaftskrimineller und ein Komponist, der sich von Mozart betrogen fühlt. In Polts störrischen Brandreden geht es immer um nichts weniger als sozusagen alles: um die Geschichte, die so weit zurückreicht, dass man’s gar nicht fassen kann, um Weltreiche, die in sich zusammenbrechen, um Sprachverwirrung und um den kleinen Mann, der da immer mittendrin steht und angesichts des heillosen Durcheinanders der Welt nach Worten ringt. Die treffenden Illustrationen stammen von Reiner Zimnik.

Gebundene Ausgabe, 128 Seiten.

linie01.gif (996 Byte)

2007

Manege frei!

Monologe und Dialoge
Teilw. in Zusammenarbeit mit Hanns Christian Müller

 Der Taschen-Polt mit den 45 allerbesten Stücken des exorbitanten Kabarettisten, Poeten, Philosophen. Von ihm selbst ausgewählt.

142 S.
Reclam, ISBN 978-3-15-018349-6

linie01.gif (996 Byte)

2004

Kein & Aber AG Zürich

Gerhard Polt erinnert sich in über vierzig neuen Texten anekdotisch an die Menschwerdung eines jungen Essers – ein kompaktes lukullisches Kompendium und ein großer Leseschmaus für Liebhaber gastronomischer Streiche.
Mit gespanntem Mittelfinger katapultiert der junge Polt eine Wespe in die Holländer -Kirschtorte des kurzzeitig abwesenden Tischnachbarn und versäumt es, diesen bei seiner Rückkehr darauf aufmerksam zu machen.

Hundskrüppel

Neuausgabe bei Kein & Aber

Lehrjahre eines Übeltäters
gebunden, 96 Seiten
Format 11,6 x 18,5 cm

 Auf den Schultern eines jungen GIs plärrt er den Ismeier Manfred an, er solle sich gefälligst selbst einen Ami suchen, wenn er einen Schokolad wolle. In einer Metzgerei wird leider nicht die gefräßige Ratte vergiftet, sondern Burli, der drahtige Hausterrier, der den Ratz eigentlich jagen sollte. Der Sandkuchen der liebenswürdigen Frau Haberl ist derart sandig, dass der junge Polt seinen spanplattentrockenen Racheninhalt großzügig der Toilette anbietet, die diesen auch gnädig aufnimmt. Im Milchgeschäft der freundlichen Milchfrau wird ein so genannter Lungenhering, grünlicher Farbe übrigens und von beträchtlicher Länge, klandestin mitten in die große Milchkanne gespuckt – und das Beste ist: Die Tat der beiden jungen Hundskrüppel bleibt für immer ungesühnt! Man muss sich das mal vorstellen: keine Ohrfeigen, keine Vorwürfe, keinerlei Hausarrest, kein Liebesentzug, nichts! Gar nichts!

linie01.gif (996 Byte)

Swiridoff Verlag

152 Seiten, 21 x 27 cm
160 Farbabbildungen
Gebunden
ISBN 3-89929-005-4

Starke Stücke

Kochbuch

Gerhard Polt / Lothar Eiermann

Wenn zwei so unterschiedliche Begabungen wie der Direktor und Küchenmeister des fürstlichen Wald & Schlosshotels Friedrichsruhe, Lothar Eiermann, und der Kabarettist Gerhard Polt sich zusammentun um ihre kulinarischen Ur-Erfahrungen auszutauschen und dabei zu einer Art „interdisziplinären kulturwissen- schaftlichen Betrachtung des Essens“ gelangen, ist uns das allemal ein Buch wert. Hier ziehen sie nun, jeder auf seine Weise, gegen die „drohende kulinarische Verdummung Deutschlands“ (Gottfried Knapp) zu Felde. Dazu stellt Eiermann erstmals die „Starken Stücke“ seines Hauses vor: Geflügel etwa und Fisch im Ganzen zubereitet und Fleisch vom Rind, Schwein und Lamm, das am Knochen, also im gewachsenen Zustand gegart und vor dem Anrichten sachgerecht tranchiert wird. Dass wir ihm dabei über die Schulter schauen dürfen, ist den lustvollen Fotografien von Roland Bauer zu verdanken. Doch Eiermann liefert nicht nur eine Reihe bemerkenswerter Gerichte, sondern setzt sich auch mit der Ethik seines Berufes auseinander. Er fordert dazu auf, den geschlachteten Tieren und geernteten Pflanzen, nach einem artgerechten Leben noch beim Zubereiten ihre Würde zu belassen. Gerhard Polt („die Qualität des Weines hängt davon ab, von wem man ihn geschenkt bekommt“) indes würzt den Eiermanschen Aufruf zur Geschmackskultivierung mit beißenden Episoden aus der profanen Welt der Nahrungsaufnahme, die sich im Verbund mit den Ausflügen in die Hohe Küche wie Szenen aus einem Satyrspiel ausnehmen. Ergänzt durch die erfrischenden Kommentare von Gottfried Knapp und die drastisch naiven „tierischen Vignetten“ Gerd Denglers, wird dieses Buch auch dem Genuss bereiten, der nicht beabsichtigt, die vielfach ausgezeichneten „Starken Stücke“ des Lothar Eiermann nachzustellen.

linie01.gif (996 Byte)

Oktober 2003

Kein & Aber AG Zürich

Gerhard Polt und
Michael Sowa
Die Bethlehem-Saga
in sechs Pop-up-Bildern und
ebenso vielen Sound-Chips
nach einer Idee von Martin Polt. Durchgehend 4-farbige Panoramaseiten
gebunden, 10 Seiten, Format 20,0 x 26,0 cm

Christliche Top-Acts in Bild und Ton:

HALLELUJA!

Die Highlights der Heilslehre in sechs Pop-up-Bildern mit integrierten Sound-Chips: ein unverzichtbares Gemeinschaftswerk von Michael Sowa und Gerhard Polt.

Was sich vor mehr als 2000 Jahren im Heiligen Land abgespielt hat, haben zahllose bildende Künstler hinlänglich dargestellt. Schön und gut, leider aber lediglich die halbe Wahrheit. Wer weiß denn schon, wie sich die Top-Acts der christlichen Entstehungsgeschichte angehört haben? Keiner der Evangelisten hat je ein Wort darüber verloren, wie man sich akustisch eine unbefleckte Empfängnis vorzustellen hat, dass die Stille Nacht zu Bethlehem alles andere als still war, worüber man sich auf Golgatha unterhielt, welche Startgeräusche bei der Auferstehung die Anwohnerschaft kurzfristig die Fenster schließen ließ und welche Geräuschkulisse uns in der Hölle erwartet.
Gerhard Polt (Ton) und Michael Sowa (Bild) haben gemeinsam ein revolutionäres Audiorama in Buchform entwickelt. Dieses Kompendium führt die Essentials der christlichen Erlöser-Saga auditiv und visuell anhand von sechs Pop-up-Bildern mit integrierten Sound-Chips in einer Prägnanz von geradezu unerhörter Sinnlichkeit vor - ein höllisch spirituelles Buchereignis für die ganze Familie!
Die Stationen:
Verkündigung - Geburt - Einige Wunder - Kreuzigung - Auferstehung - Himmel & Hölle

linie01.gif (996 Byte)

September 2003

Kein & Aber AG Zürich

Nikolausi

Neuausgabe bei Kein & Aber

Gerhard Polt und Hanns Christian Müller
noch mehr Weihnachtsgeschichten
Coverbild: Michael Sowage
bunden, 48 Seiten
Format 11 x 17 cm
"Solche Texte machen süchtig. Ich möchte weiterlesen, weitersehen, weiterhören. Aber warum betrachten wir so lustvoll diese schmerzenden Peinlichkeiten? Woher kommt das unendliche Vergnügen an der gefährlichen Dämlichkeit gewisser Zeitgenossen, die zum Untergang des Abendlandes Wesentliches beizutragen haben?"
Loriot im "Spiegel"


linie01.gif (996 Byte)

September 2003

Kein & Aber AG Zürich

ausgewählte Weihnachtsgeschichten
Coverbild: Michael Sowa
gebunden, 48 Seiten
Format 11 x 17 cm

Im Schatten der Gans

ausgewählte Weihnachtsgeschichten
Coverbild: Michael Sowa
gebunden, 48 Seiten
Format 11 x 17 cm

Textauszug:
Es dauert manchmal doch geraume Zeit, bis man erkennt, dass der Nikolaus kein Heiliger, sondern ein Mensch und der Krampus (Knecht Ruprecht, Schmutzli) ein Arschloch ist - aber ganz bestimmt kein Dämon! Die Angst vor jenen Herren ist ein Stück guter alter Tradition und auch die Wirkung dieser Angst, die Generationen von Bettnässern erzeugte. Ich war klein, und die Macht der Nikolaustradition ungebrochen. Die Krampusse klirrten mit Ketten. Sie waren in Felle gehüllt. In ihren rußigen Gesichtern spiegelte sich das tierische Vergnügen, mit dem Ochsenfiesel sauber zuhauen zu können. Hämisch fragten die Erwachsenen: "Und? - War er schon da, der Nikolaus? Bist du auch immer brav gewesen? - Weil sonst kummst nei in´ Sack!!"
Ich hätte es nicht geglaubt, dass man wirklich in einen Sack hineinkommt wegen Unbravheit, aber der Ismeier Manfred, mein Kindkollege, hatte es eigenhändig berichtet.

linie01.gif (996 Byte)

Da fahren wir nimmer hin. Urlaubsimpressionen.

Gerhard Polt, Hanns Christian Müller, Volker Kriegel (Illustrator).

Gebundene Ausgabe - 64 Seiten

Radikal alles über Italien, Griechenland, Spanien, Fankreich, Jugoslawien, Schweden - kompakt in einer handlichen Fibel von Gerhard Polt und Hanns Christian Müller.

Urlaub ist eine ernste Sache, schließlich sollen es die schönsten Wochen im Jahr sein. Der Fleiß des Nordens will belohnt werden und zwar pauschal und tutto kompleddo per favore. Leider aber lauern überall Verdrießlichkeiten, die einem die ganze wohlverdiente Sache vergällen: lauter Ausländer, die nicht deutsch sprechen, Parkplatznöte in den total verbauten mittelalterlichen Städten, rausgestohlene Geldbörsen, Durchfall bereits auf halbem Reiseweg, widerspenstige Regenwolken, wo man doch klar und eindeutig mediterran gebucht hat oder dann noch so was wie ein Jetlag - einen Tag, den man zwar bezahlt, aber nicht kriegt.

Einschneidende Urlaubsimpressionen, die haften bleiben wie die obligate Darminfektion nach dem Trip in den Süden. ´Da fahren wir nimmer hin´ von Gerhard Polt und Hanns Christian Müller versammelt Ansichten und Erfahrungen zum Reizthema Urlaub und Reisen.

Zitat: "Wir haben heuer mal eine Weltreise gemacht. Aber ich sag´s Ihnen gleich wie es ist: Da fahren wir nimmer hin."

Kein & Aber AG Zürich

Juli 2003

linie01.gif (996 Byte)

Polt Spezial

Gerhard Polt Spezial

Das Magazin zu seinem 60. Geburtstag

ISBN: nur übers Internet erhätlich
Preis: € 10.00

Bestellen via Email: info@keinundaber.ch

linie01.gif (996 Byte)

Circus Maximus. Das gesammelte Werk in einem Band

Endlich und erstmalig: Das gesammelte Werk von Gerhard Polt. Mit vielen bisher unveröffentlichten und neuen Texten!

Das gesammelte Werk in einem Band
die meisten Geschichten, Stücke, Monologe und Dialoge von Gerhard Polt und Hanns Christian Müller
Coverbild: Stich eines unbekannten Meisters
gebunden, ca. 752 Seiten
Format 12 x 20 cm

ISBN: ISBN 3-0369-5101-6

linie01.gif (996 Byte)

Im Schatten der Gans

2001

Haffmanns Verlag

Im Schatten der Gans

Sieben weihnachtliche Geschichten

 

Gebundene Ausgabe - 49 Seiten.

ISBN: 3251005243

linie01.gif (996 Byte)

Heute wegen Tod geschlossen

Februar 2001

Kein & Aber AG Zürich

Heute wegen Tod geschlossen

Dialoge von A nach B 

Hardcover - mit Bildern von Greser & Lenz; 64 S.

ISBN: 3906542181

linie01.gif (996 Byte)

Menschenfresser und andere Delikatessen

2000

Goldmann Verlag

Menschenfresser und andere Delikatessen

Die gesammelten Werke

Dieser Band versammelt alle neuen Texte, Geschichten, Sketche, Reden, kurze schriftliche Äußerungen in gebundener und prosaischer Form seit den Bänden "Da schau her", 1984, und "Ja mei", 1987, von Gerhard Polt.

Taschenbuch - 318 Seiten, ISBN: 3442441668

linie01.gif (996 Byte)

Rafael Schmitz der Pommfritz

Tellerrandgeschichten

Auf dem Pappteller in der berühmten Fernsehshow "Die Talkrunde in aller Munde" begrüßt Moderator Rafael Schmitz der Pommfritz seine versammelten Gäste: ein Wiener Schnitzel, eine Berliner Bulette, eine traurige Fleischfliege, eine Fettwolke aus der Friteuse, einen weitgereisten Virus sowie die ungleich starken Partner Knorpel und Sehne. Special guests: die singenden Salmonella-Sisters. Das Gesprächsthema: Der Mensch!

Gebundene Ausgabe - 54 Seiten, ISBN: 3906542033

linie01.gif (996 Byte)

Arche Sowa

1996

Haffmans Verlag

Arche Sowa

Bildband mit einer Geschichte von Gerhard Polt

Ein Sammelband mit Arbeiten des Satiremalers Michael Sowa."Er beherrscht die seltene Kunst, malerische Subtilität, eine verhalten-groteske Szenerie und eine fein dosierte Prise notwendiger Melancholie in einem Bild höchst raffiniert auf einen Nenner zu bringen. Seiltänze auf schwindelndem Niveau." (Peter Winter, FAZ.)

Hardcover - 72 S. - mit zahlreichen farbigen Illustrationen, ISBN: 3251003232

linie01.gif (996 Byte)

Fast wia im richtigen Leben

1996

Haffmans Verlag

 

Fast wia im richtigen Leben

Alle alltäglichen Geschichten

Mit Zeichnungen von Volker Kriegel und Reiner Zimnik

Die alltäglichen Geschichten erschienen ursprünglich in den beiden Bänden "Ja mei" (1984) und "Da schau her" (1984) im Haffmans Verlag

Gebundene Ausgabe - 510 S., ISBN: 3-251-00332-1

linie01.gif (996 Byte)

p_cd08.jpg (9398 Byte)

1996

Raben (EFA Medien)

Kinderdämmerung

Drama um begabte Kinder

 

 linie01.gif (996 Byte)

Nikolausi

1995

Haffmanns Verlag

Nikolausi

und andere Geschichten zur Weihnachtszeit

Sechs Geschichten zur Weihnachtszeit: "Nikolausi", "Advent", "Der Einsame", "Sankt Nikolaus", "DerWeihnachtsneger", "Weihnachtsgratifikation".

Gerhard Polt und Hanns Chr. Müller.

Taschenbuch - 43 S.; mit Illustrationen von Volker Kriegel.

ISBN: 3251002929

linie01.gif (996 Byte)

1984

Haffmans Verlag

Da schau her

Gerhard Polt - Hanns-Christian Müller

 

Fast wia im richtigen Leben - Alltägliche Geschichten

Gebundene Ausgabe

linie01.gif (996 Byte)

buch00.gif (3260 Byte)

1984

Veritas Verlag

Ja mei

Gerhard Polt - Hanns-Christian Müller

Fast wia im richtigen Leben - Alltägliche Geschichten

 

Taschenbuch

linie01.gif (996 Byte)

buch00.gif (3260 Byte)

1984

Wirtshausgespräche

linie01.gif (996 Byte)

buch00.gif (3260 Byte)

1980

Öha!

linie01.gif (996 Byte)

Home