Räuber & Gendarm

Bayrische Räuber- und Wildschützenlieder

Bayern schillert in vielen Farben: weiß - blau - heiter, goldglänzend - barock und mancherorts tief - dunkel - schwarz. In den dunklen Winkeln der bayerischen Seele nisten zwei Figuren, denen wir uns bis heute nicht entziehen können, sei es, dass sie uns anziehen oder abstoßen: Matthäus Klostermair, vulgo der "Bayrische Hiasl", und Mathias Kneißl, gemeinhin der "Räuber Kneißl" genannt. Sie sind in den Parnass der bayerischen Geschichtsschreibung eingegangen, ihrer wird an bestimmten Jahrtagen gedacht und sie haben es sogar bis zum Werbeträger für Bier gebracht.

Wie Kneißl und Hiasl ging es auch anderen populären Rechtsbrechern: Sie verstießen gegen staatlich gesetztes Recht und herrschende Normen und wurden dadurch zu Kriminellen. Ihr Protest gegen eine Ordnung, in der kein Platz für sie war, fand Rückhalt und Unterstützung bei den kleinen Leuten. Für sie waren die Räuber Helden, die sich an ihrer Stelle gegen Willkür, Not und Unterdrückung wehrten. Die Nachwelt verklärte sie durch Legenden, Lieder und Sprichwörtern zu Volkshelden. Die Räuber wurden zu Trägern der geheimen Wünsche des Aufbegehrens und Ausbrechens. So entstand ein phantasievolles Ideal- und Zerrbild.
Aus tiefer Seelenverwandtschaft mit den besungenen Figuren spielte die Biermösl Blosn diese CD mit überlieferten Volksliedern über bayerische Desperados und Underdogs ein. Die Lieder, die ihnen seit frühester Kindheit vertraut sind, handeln von Räuberlegenden wie dem "Bayrischen Hiasl", dem Räuber Kneißl, dem Wildschütz Jennerwein und anderen, die in den schwarzen Wäldern Bayerns ihr Unwesen trieben. Die zu Hause, im grüabign Herrgottswinkel unterm Kruzifix aufgenommene CD erscheint zur Ausstellung "Im Wald da sind die Räuber. Kneißl, Hiasl & Co. Räuberrromantik und Realität" im Bauernhofmuseum Jexhof des Landkreises Fürstenfeldbruck.
Link dazu: www.jexhof.de
  • Hin über d'Alm
  • Da boarisch Hiasl
  • Der Wildschütz Jennerwein
  • s' Rehragout
  • Ja meine liaben Leitln
  • Und 's Gams im Gebirg
  • Håb di scho dasehgn
  • Gockl, wannst net kraahst!
  • D' Fuchsmüchler håt die Not stark plagt
  • De Schwirza vom Landl
  • Da Wirtsepperl z' Garching
  • Im Dickicht
  • Kneißl-Lied
  • So a Gauner håt a Leben
  • Der letzte Pfiff
  • Das Münchner Soldatengefängnis

Das Jennerwein-Lied wird gesprochen von Gerhard Polt

Label: Mood Records 2002 www.mood-records.de

Zurück

Biermösl Blosn