Texte 
Foto: Dionys Asenkerschbaumer
 Ja wo san's denn, de ...
...lustign und de kreizfidelen Leit, und de Schneidign und de Räudign, und de Grantign und de Hantign, und de Willign und de Billign, und de Hitzign und de Witzign, und de Gschnippign und de Gschnappign, und de Talkerdn und de Dappign, und de Gscheidn und de Gspinnertn, und de Eiskoidn und de Brinnadn, und de Plattadn und de Gschopfadn, und de Schiagladn und de Kropfadn, und de Blitzsaubern und de Gschlampadn, und de Zaundürrn und de Gwampadn, und de Dokta und Spekulantn, d' Immobilienmakler, d' Musikantn, und de Gsundn und de Hoibtotn und de Schwarzn und de - Greana, und de Bohnastangan und de Gstumpadn, und de Gspicktn und de Glumpadn, und de Bayern und de Sechzga, und de Körndlfressa und de Metzga, und de Siebmgscheidn und de Kritiker, und de Wähler und de Politiker, und de Hintabankla und de erste Reih, de Alkoholiker und de Polizei, und de Feiawehrler und de Bürgermeister, und de Schützn - und de Jägermeister, und de Radlfahra und de Porschefahra, de Evangelischen und de echtn Pfarra, und de Eigsaamtn und de Ausgschaamtn, und de Ehrlichn und de Baubeamtn, und de Trachtler und de Plattler, de Millionäre und de Grattler, und de Moslems und de Christn, unsere Somaliaheldn und de Pazifistn.
Ja, seid's alle då? - Na fang ma å!

Foto: Eckhard Senger

Kleine Textauswahl:
Hoaz Sparifankerl
Tschüß, Bayernland    
Das Edelweiß Das Europafest Bethlehemrallye
Der Holzweg Wiesenblues Hirschenberg
s'Dirndl liabn Laptop und Aludosn Window 98
Jodelhorrormonstershow
Hey, Madonna Da wuide Stier

Gott mit dir, du Land der Baywa

Das Lied der Bayern

(CD: "Grüss Gott, mein Bayernland")

Gott mit dir, du Land der Baywa, deutscher Dünger aus Phosphat.

Über deinen weiten Fluren liegt Chemie von fruah bis spaat.

Und so wachsen deine Rüben, so ernährest du die Sau.

Herrgott, bleib dahoam im Himmi, mir hom Nitrophoskablau.

BayWa-Lied der Biermösl Blosn für Bayerns Schulkinder tabu

SPD-Fraktionschef Maget bringt Vorgehen vor den Landtag - Ministerium tauscht Musikbücher aus

Ein bereits fertiges Schulbuch für den Musikunterricht für die 8. Klassen der Hauptschulen in Bayern ist vom Kultusministerium wegen des darin enthaltenen „BayWa-Liedes“ der „Biermösl Blosn“ wieder zurückgezogen worden – stattdessen findet sich nun auf dieser Seite das Lied „TV-Glotzer“ von Nina Hagen. SPD-Fraktionschef Franz Maget brachte den Fall am Mittwoch in der Fragestunde des Landtags zur Sprache, weil ihm jedes Verständnis dafür abgeht, dass ein so populäres, seit 20 Jahren auch in ganz Bayern bekanntes Lied bayerischen Schülern vorenthalten wird. „Hier hätte ich von der Ministerialbürokratie schon etwas mehr Souveränität erwartet“, merkt Maget an.

Kultusstaatssekretär Karl Freller antwortete dem SPD-Fraktionsvorsitzenden auf seine Anfrage, dass das Lied „Gott mit dir, du Land der BayWa“ eine Verballhornung des Bayernlieds sei, „um die Firma BayWa und den Einsatz von chemischen Düngemitteln in der bayerischen Landwirtschaft zu kritisieren“. So etwas sei für den Gebrauch im Unterricht ungeeignet. In ein bayerisches Schulbuch werde nun einmal nur aufgenommen, was Schülerinnen und Schüler in der Schule lerne sollen. Freller klipp und klar: „Das ‚BayWa-Lied‘ gehört nicht dazu.“ Außerdem müsse in Schulbüchern darauf geachtet werden, „dass keine Produkt- und Firmenwerbung erfolgt“. Und dies gelte – so der Staatssekretär – „konsequenterweise auch für Anti-Werbung“. Maget: „Das sind klare Worte!“

Keine konkrete Antwort gab Freller dem SPD-Fraktionschef auf dessen Nachfrage, was denn die Einstampfaktion gekostet hat. Maget findet das Ganze für die Kultusbürokratie höchst peinlich und wünschte sich von ihr schon etwas mehr liberale Souveränität. „Doch darauf wartet man wohl vergeblich.“ Amüsant an der ganzen Sache ist für Maget nur, dass die eilfertigen Zensoren im Kultusministerium im Inhaltsverzeichnis das verpönte Biermösl-Lied übersahen und so auch in der Neuauflage unter der Rubrik „Musik provoziert“ für Seite 71 angekündigt wird: „Gott mit dir, du Land der BayWa.“

Das BayWa-Lied als hören.

Biermösl Blosn